Sommer-Paralympics 2016/Goalball

Bei den Sommer-Paralympics 2016 in Rio de Janeiro wurden in insgesamt zwei Wettbewerben im Goalball Medaillen vergeben. Die Entscheidungen fielen am 16. September 2016 in der Arena do Futuro.

Goalball bei den Sommer-Paralympics 2016
Information
Austragungsort BrasilienRio de Janeiro
Wettkampfstätte Arena do Futuro
Mannschaften 20
Nationen 14
Athleten 119
Datum 8.–16. September 2016
Entscheidungen 2
2012 London

. . . Sommer-Paralympics 2016/Goalball . . .

Am Goalball nehmen ausschließlich sehbehinderte Sportler teil. Sie tragen alle blickdichte Augenbinden, um keinen der Athleten zu bevorteiligen. Von sechs Spielern eines jeden Teams befinden sich immer nur drei gleichzeitig auf dem Spielfeld.

Es nehmen insgesamt zehn Männer- und Frauenteams mit jeweils sechs Spielern im Aufgebot an den paralympischen Goalballwettkämpfen teil.

Art der Qualifikation Datum Ort Starterplätze Qualifizierte Teams
Ausrichter 2. Oktober 2009 Kopenhagen,
Danemark Dänemark
1 Brasilien Brasilien
2014 IBSA Goalball World Championships 30. Juni–5. Juli 2014 Espoo,
Finnland Finnland
2 Finnland Finnland
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2015 IBSA World Games 10.–17. Mai 2015 Seoul,
Korea Sud Südkorea
3 Litauen Litauen
Schweden Schweden
Deutschland Deutschland1
2015 European Championships 2.–11. Juli 2015 Kaunas,
Litauen Litauen
1 Turkei Türkei
2015 Parapan American Games 7.–15. August 2015 Toronto,
Kanada Kanada
1 Kanada Kanada
2015 Asian/Pacific Championships 5.–13. November 2015 Hangzhou,
China Volksrepublik Volksrepublik China
1 China Volksrepublik Volksrepublik China
2016 African Championships 29. Februar–4. März 2016 Algier,
Algerien Algerien
1 Algerien Algerien
Total 10

China hätte sich eigentlich über die World Games qualifiziert, erlangte jedoch auch den einzigen Starterplatz für die Region Asien/Pazifik, woraufhin die nächstplatzierte Mannschaft, Deutschland, nachrückte.

. . . Sommer-Paralympics 2016/Goalball . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Sommer-Paralympics 2016/Goalball . . .

Previous post Schloss Oberberg
Next post Leithen Water