Makrozoobenthos

Als Benthos wird die Gesamtheit der im Benthal (“Gewässerboden”) lebenden Organismen bezeichnet. Unter Makrozoobenthos werden hierbei die tierischen Organismen bis zu einer definierten Größe (mit dem Auge noch erkennbar) zusammengefasst. Während die Analyse des Makrozoobenthos in Süßgewässern ein Teilgebiet der Limnologie darstellt, gehört die Betrachtung von Watt- bis Tiefseelandschaften zur Meereskunde.

Makrozoobenthos und Krebstiere

. . . Makrozoobenthos . . .

Im Makrozoobenthos sind häufig folgende Taxa vertreten, einige davon hauptsächlich maritim (Auswahl):

Im Rhein bei Bonn wurden 1979 nur 71 Arten eindeutig nachgewiesen.[1] Für den schiffbaren Rhein von Basel bis Emmerich konnten 1986 bis 1995 468 Arten bzw. Taxa gefunden werden.[2] Im Abschnitt der deutschen Elbe wurden 1992 bis 1997 370 Makrozoenarten festgestellt.[3]

Der Benthos-Gesellschaft kommt eine große Bedeutung als Fischnahrung zu.[4] Die im Benthos quantitativ nachgewiesenen Arten stellen wesentliche Indikatoren für Gewässerlebensräume dar und werden zur Bewertung der Gewässergüte herangezogen.[5] Dabei werden für die Beurteilung des Benthos deutscher Gewässer etwa 5000 definierte Arten berücksichtigt. Die Erfassung der Gewässer- und Benthos-Proben erfolgt entsprechend dem Saprobiensystem nach DIN 38410 Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasser- und Schlammuntersuchung – Biologisch-ökologische Gewässeruntersuchung.[5]

Bestandsaufnahmen des Makrozoobenthos lassen nicht nur die Gewässergüte beurteilen, sondern auch Veränderungen der Lebensgemeinschaften und auch Einwanderung und Ausbreitung von Neozoen.[6]

. . . Makrozoobenthos . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Makrozoobenthos . . .

Previous post Literatur in der Zeit des Nationalsozialismus
Next post Lednice